Viele Menschen leiden unter abstehenden Ohren. Dr. Schumacher hat sich darauf spezialisiert abstehende Ohren besonders narbenschonend zu korrigieren und wieder anzulegen.Dabei handelt es sich um ein speziell von Dr. Schumacher und Dr. Becker entwickeltes Verfahren: Die Aesthetic Clinic Fadenmethode (ACF), eine Weiterentwicklng der klassischen Fadenmethoden. Bei diesem Verfahren werden die Ohren ohne Skalpell und ohne sichtbare Narben angelegt.

Bei der ACF-Methode , entwickelt von Dr. Schumacher und Dr. Becker, wird der Knorpel mit Hilfe von speziellen Fäden, die über eine schneidende Nadel in den Knorpel eingeflochten werden, neu geformt. Diese von uns entwickelten Nahttechniken können an Ihre individuellen und anatomischen Gegebenheiten angepasst werden.

Die ACF Methode unterscheidet sich in folgenden Punkten von konventionellen Methoden:

  • Die Operation wird ohne Skalpell durchgeführt, es entstehen keine sichtbare Narben.
  • Die gezielte Neuformung mit Hilfe von Fäden führt zur Umformung des Ohres, eine Schwächung oder Verletzung des Knorpels ist nicht erforderlich
  • Die Einflechtung der Fäden,  erfolgt minimalinvasiv ohne sichtbare Schnitte.
  • Die Freilegung des Ohrknorpels ist nicht erforderlich
  • Mitbestimmung des Patienten während der Operation über die Position des Ohres mit Hilfe eines Spiegels
  • Kein Stirnband oder Verband nötig
  • Arbeitsfähigkeit besteht am nächsten Tag
  • Das Operationsergebnis ist vollkommen natürlich. Das Ohr sieht nicht operiert aus

Quellen:

http://www.aesthetic-clinic-duesseldorf.de/schoenheitsoperation/ohren-anlegen-duesseldorf/ 

http://www.aesthetic-clinic-berlin.de/schoenheitsoperation/ohren-anlegen-berlin/

 

 

 

Rate this post

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT