Wir sprachen mit der Kanzlei Flegl Rechtsanwälte in Leonberg / Stuttgart über das Arbeitsrecht und warum bei Fragen diesbezüglich einen Fachanwalt für Arbeitsrecht konsultieren sollte.

Rechtsberatung im Arbeitsrecht

Gerade dann, wenn es um ein Arbeitszeugnis, eine Abmahnung oder eine Kündigung geht, sind wichtige und schwierige Rechtsfragen zu klären. Ist der Ausspruch einer Kündigung bereits erfolgt, möglicherweise sogar ohne Einhaltung der Kündigungsfrist? Ist eine bestimmte Regelung in einem Arbeitsvertrag verbindlich oder unverbindlich? Nicht selten geht es bei der Beantwortung solcher Fragen auch um existenzielle Belange!

Das Arbeitsrecht ist sehr facettenreich, da die Rechtsprechung der verschiedenen Arbeitsgerichte hier einen sehr großen Einfluss hat. Dem einen geht es um die Abfindung, die andere will eine Kündigung nicht hinnehmen. Für uns kommt es in diesem Rechtsgebiet also immer auf den Einzelfall – auf Ihren Einzelfall – an.

Die Rechtsberatung in unserer Kanzlei orientiert sich stets an Ihren Bedürfnissen. Ihr Vorteil, wenn Sie sich in Fragen des Rechts am Arbeitsplatz an unsere Kanzlei wenden, ist die große Erfahrung und Spezialisierung, die Ihnen unsere Rechtsberaterin bieten kann. Der Besuch regelmäßig stattfindender Seminare hält unsere Anwältin, so wie hoffentlich jeden anderen Rechtsanwalt und Fachanwalt auch, stehts auf dem Laufenden. Zudem profitieren Sie von der praktischen Erfahrung, die sich Frau Keck während ihrer Tätigkeiten bei uns in Leonberg und Stuttgart und in anderen Kanzleien erworben hat.

Bei uns ist arbeitsrechtliches Detailwissen vorhanden

Rechtsanwälte im Bereich Arbeitsrecht, wie Frau Keck, kennen sich mit den Besonderheiten der örtlichen Arbeitsgerichte aus. In Rechtsstreitigkeiten über Abfindung, Lohn und Gehalt, Befristung oder Abmahnung, Kündigungsschutz, Urlaubsabgeltung oder Mobbing zeichnen sich die Arbeitsgerichte unterschiedlicher Städte teilweise durch unterschiedliche Auffassungen aus; nicht alle Einzelheiten werden verbindlich vom Bundesarbeitsgericht geregelt.

In Stuttgart wird anders entschieden als in Hamburg, in Hamburg anders als in Köln. Die Fähigkeiten eines Arbeitsrechtlers müssen hohen Anforderungen gerecht werden. So entschied zum Kündigungsschutz das Arbeitsgericht Hamburg beispielsweise, dass der schriftliche Ausspruch einer Kündigung mit dem Zusatz „i.A.“ rechtsunwirksam sei.

Frau Rechtsanwältin Sabine Keck sind diese Details und ausgewählte Urteile bekannt. Sie kann sich daher hervorragend für Ihre wichtigen Belange einsetzen. Das dürfen Sie von einem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in 71229 Leonberg und 70197 Stuttgart auch verlangen!

Den gesamten Artikel zu diesem Beitrag finden Sie unter:

flegl-rechtsanwaelte.de/rechtsanwalt-arbeitsrecht 

Video zum Thema Arbeitsrecht:

Rate this post

1 KOMMENTAR

  1. Da lohnt sich übrigens wirklich für jeden Arbeitnehmer eine Rechtschutzversicherung. Kann sehr hilfreich sein, wenn man wegen seiner Arbeit den Anwalt aufsuchen will oder gar muss!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT